Papierarbeiten und Objekte
upcoming
Christiane L√∂hr
Katharina Hinsberg

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

2011
Sebastian Rug
Hanns Schimansky
Heinrich K√ľpper
Christiane L√∂hr
Barbara Camilla Tucholski
DRAWING NOW PARIS
Wonkun Jun

2010
2009—2006
2005—2000

english
   
                   


Christiane Löhr
Papierarbeiten und Objekte - 14. Mai bis 11. Juni 2011

 


Christiane Löhrs Werk umfasst Skulpturen aus Pflanzensamen ebenso wie Installationen aus Pferdehaar und Arbeiten auf Papier.
Ihre zweite Ausstellung in der Galerie ist den Zeichnungen gewidmet

Mit feine Bleiftsiftlinien teilt sie den Raum meist kleinformatiger Bl√§tter. Den Wachstumsformen der Natur im Aussehen anverwandt, erforscht sie die durch Teilung geschaffenen Fl√§chen. Breite, tiefschwarze, samtigen √Ėlpastelllinien scheinen den Raum zu umschliessen und gleichzeitig f√ľr Durchblicke zu √∂ffenen. In ihrer neuesten Werkgruppe setzt sie gezielt den Verlauf von Wasser und Tusche ein.

Seit dem Beginn ihres Schaffens enstehen Objekte aus Pferdehaar. Die t√§gliche Betreuung des eigenen Pferdes inmitten der Natur war der Ausgangspunkt ihrer k√ľnstlerischen Arbeit. Sie studierte bei Jannis Kounellis. Die Kargheit der Mittel und strenge konzeptuelle Vorgaben bilden bis heute die Grundstruktur ihrer Arbeit.

In der Galerie hat sie eine Boden und Decke verbindende Säule aus verknoteten Pferdehaaren geschaffen. Die Linie wird dreidimensional, die Zeichnung zum raumgreifenden Objekt.

Christiane Löhrs Werk wurde in vielen nationalen und internationalen Institutionen
und Privatsammlungen ausgestellt, zu letzt in der Villa e Collezione Panza in Varese
und dem Kunstmuseum Bonn. 2001 waren Abeiten von Christiane Löhr Teil der von Harald Szeeman kuratierten Ausstellung Plateau der Menschheit auf der 39. Biennale von Venedig.

 
top
 ^