Aktuelle Ausstellung
upcoming
Drawing Now Paris


2023
zusammen sehen

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009—2006
2005—2000

english
   
 
                       
               


zusammen sehen - 21. Januar bis 04. Mšrz 2023
Heinrich K√ľpper, Christian Weihrauch

 

Wir freuen uns darauf, dass Kunstjahr 2023 zu er√∂ffnen. Wir wollen am Anfang des Jahres mit Ihnen zusammen sehen Zeichnungen des 2009 im Alter von 90 Jahren verstorbenen Heinrich K√ľpper und Zeichnungen und Kupferstiche des in Leipzig lebenden Zeichners Christian Weihrauch (*1966).

Weihrauch widmet sich ganz dem Erfassen kleiner bis kleinster Objekte seiner Alltagswelt und in den neuesten Bl√§ttern der Darstellung von Pflanzen und B√§umen. K√ľpper hat ein umfassendes Lebenswerk zumeist ungegenst√§ndlicher Linien- und Zeichengewirre geschaffen.

Wer sich auf zusammen sehen einlässt, kann die Auflösung der Bedeutung der Unterscheidung von abstrakter oder gegenständlicher Bildfindung erleben.

Zeit scheint im Werk beider K√ľnstler keine Rolle zu spielen. Allein der gew√§hlte Blattraum und der innere Drang ihn mit Bedeutung zu f√ľllen, bestimmen Dauer und Intensit√§t ihrer k√ľnstlerischen Arbeit. Dabei interessiert beide K√ľnstler die Linienf√ľhrung ebenso wie das sensible Miteinander der Farben.

Erstmals zeigen wir eine besondere Gruppe gegenst√§ndlicher Bl√§tter von K√ľpper, die K√∂pfe zeigen. Mal ist es ein einzelner Kopf mal eine blattf√ľllende Vielzahl von K√∂pfen oder ganze K√ľnstlerb√ľcher voller K√∂pfe. Die Frage, ob es sich um Portraits, Selbstportraits oder um Phantasiegestalten handelt, bleibt unbeantwortet. Sie werden in der Ausstellung zusammen mit den fig√ľrlich szenischen Kupferstichen ‚ÄúParade‚Äú und ‚ÄúDas Versteck‚Äú von Weihrauch gezeigt.

Ein umfangreiches Konvolut von Werken Heinrich K√ľppers ist Teil der Sammlung des Museums Kolumba in K√∂ln und wird dort regelm√§√üig in Ausstellung pr√§sentiert. Christian Weihrauch hat zuletzt im Halleschen Kunstverein und dem Kunstverein Rostock ausgestellt.

 
top
 ^